Maiandacht am Vereinsheim

 

Bei herrlicher Maiabendsonne fand am Freitag, den 06. Mai 2016, die traditionelle Maiandacht, am Feldkreuz des Vereinsheimes statt.

Über 50 Mitglieder und Freunde des Alpenvereins, waren gekommen um mit Dekan Josef Forster, an dem mit Blauweißen Flieder und der Marienstatue geschmückten Altar, musikalisch mit der Gitarre, umrahmt von Hr. Wagner, an alle verstorbenen Mitglieder des Vereins zu denken.

Dekan Josef Forster wies bei seiner Ansprache auf die immer wieder neu erwachende Natur, auf die vielen Problem in der Welt die doch durch Kriege und Menschen immer wieder hervorgerufen werden.

Mit dem von allen Teilnehmern aus voller Brust gesungen Marien Lied "Maria breit den Mantel aus" ging eine gelungen Messe, abgerundet von einem gemeinsamen Abendessen zu Ende.