Stadtmeisterschaft im Klettern voller Erfolg

"PAF Rock´t" - und wie... Die erste Stadtmeisterschaft im Klettern in Pfaffenhofen war ein voller Erfolg. Schon ab 11 Uhr legten sich die ersten Teilnehmer konzentriert ihren Plan zurecht, wie in vier Stunden Qualifikationszeit möglichst viele Punkte gesammelt werden können. Je schwerer die Route, desto mehr Punkte. Beim Start der Qualifikation um 13 Uhr ging´s richtig zur Sache. 65 Teilnehmer stürmten die Wand und manche zogen die Schuhe und den Gurt wirklich erst wieder Punkt 17 Uhr aus. Mit unglaublichen 40 gekletterten Routen war Franz Schönauer nicht nur unter den Besten sondern auch der fleißigste Kletterer des Tages.

Nach der Quali konnten alle Teilnehmer bei der Verlosung hochwertige Preise wie Rucksäcke, Gurte oder Schuhe gewinnen. In der Zwischenzeit ratterten im improvisierten Wettkampfbüro von Chef-Schrauber und Wettkampfleiter Robert Dick die Rechenmaschinen, um die Finalisten zu ermitteln.

Die Halle war bis ins letzte Eck gefüllt, als zunächst die Jugendlichen ihre Stadtmeister ermittelten. Jeweils die drei Punktbesten durften die Finalroute klettern, die von Nic in der Nacht zuvor in den Wettkampfturm geschraubt wurde. Bei den weiblichen Jugendlichen setzte sich Thea Stehle gegen Martina Huber durch. Dritte wurde Hannah Seibold.

Bei den männlichen Jugendlichen dominierte der erst 14-jährige Oliver Schmidt. Nicht nur, dass er sein Finale klar beherrschte und sich den Titel holte. In der Qualifikation kletterte er als einziger Teilnehmer überhaupt eine 9er Route. Platz 2 sicherte sich Ferdinand Müller vor dem 12-jährigen Felix Wittmer.

Danach starteten die Damen ihr Finale. Den Stadtmeistertitel sicherte sich hier Irmgard Braun vor Monika Hufnagl. Knapp dahinter holte sich Ute Künzel-Mulas die dritte Medaille in ihrer Konkurrenz. Die Medaillen waren natürlich auch selbst gebaut und damit Unikate.

Zum Abschluss lieferten sich die Herren einen harten Kampf. Sie hatten nach zig Qualifikations-Routen eine Finalroute im 9-ten Grad vor sich. Zwar wurden alle von den begeisterten Zuschauern angefeuert, aber vier Stunden Klettern gehen auch an den durchtrainiertesten Fingern nicht spurlos vorbei. Keiner schaffte es bis zum Ende der Route. Am weitetsten kam Rupert Schaubeck mit einer tollen Leistung und sicherte sich damit den 1. Stadtmeistertitel. Gefolgt von Norbert Meyer und nur knapp dahineter der Marathon-Kletterer Franz Schönauer.

Die Vorsitzenden der Sektion, Sepp Hobmeier und Florian Brunthaler gratulierten allen Siegern zusammen mit 2. Bürgermeister, Albert Gürtner.

Alle Teilnehmer waren von der tollen Stimmung und dem reibungslosen Ablauf begeistert.

Am Abend gab´s dann noch etwas Kultur zum Ausgleich: Andi Dick brachte sein Kletterkabarett mit Bildern, Liedern und sogar Gedichten auf die Bühne im PAFRock.

Wir freuen uns schon auf das nächste PAFRock Event: Unser Stirnlampenklettern am 7. Dezember.


 

Hier alle Ergebnisse im Überblick: Ergebnisliste

 


Viele weitere Fotos und Videos folgen im Laufe der nächsten Tage!