Familiengruppe unterwegs im Goldenen Herbst

Bei traumhaftem Herbstwanderwetter erklommen wir am vergangenen Wochenende den Rosskopf im Altmühltal. Über den „Eselsteig“ ging es steil bergauf durch den bunten Buchenwald.

Beim Anblick der moosüberzogenen Steine und Felsen kamen uns sogleich die Gnome aus dem Film „Die Eiskönigin“ in den Sinn. Ein phantasievolles Stück Natur. 

Nach ausgiebiger Rast mit Blick auf die Altmühl ging es weiter über den Kühberg. Der Kühberg gehört zu den fünf größten Jura-Hochflächenheiden in Bayern - eine bedeutende Kostbarkeit von außergewöhnlicher Schönheit. Solche Magerstandorte gehören zu den artenreichsten, buntesten und landschaftsprägendsten Lebensräumen im Altmühltal.

Vor dem Abstieg zurück ins Tal hatten wir das große Glück, einen Schäfer mit seiner Schafherde zu treffen. Die Kinder waren fasziniert von den vielen Schafen und besonders von den Hunden, die immer wieder losgeschickt wurden, um die Herde zusammenzutreiben. Seit Generationen wird diese Fläche von Hüteschäfern schonend bewirtschaftet.

Unsere Herbstwanderung ließen wir auf einem kleinen Spielplatz in Altmühlmünster ausklingen.